[Zur Navigation] [Zum Inhalt] [Seitenkopf] [Seitenkopf]
[Zur Startseite]
[Inhalt]
Ebene:   links    hoch    rechts
Dokument: Rückblick > Gemeindefest 2015

Gemeindefest 2015

Bild
 
 
schließen

Seit 25 Jahren gibt es nun unser neues Gemeinschaftshaus in Gebirge. Aus diesem Anlass feierten wir ein Gemeindefest.
Am 30.August 2015, einem herrlichen Sonnentag, war es dann soweit. Viele Besucher  machten sich auf die Beine, denn es wurde allerhand geboten. Mit einem Festgottesdienst begannen wir diesen Tag. Der Posaunenchor aus Pobershau gestaltete die musikalische Umrahmung. Prof. Johannes Berthold aus Chemnitz hielt uns die Predigt. Zu den Gästen gehörten der OB der Stadt Marienberg André Heinrich sowie Pfarrer Frank Hadlich-Theml von der Kirchgemeinde Marienberg. Sie überbrachten herzliche Glückwünsche.
Aber auch unserem Gemeinschaftsleiter Michael Gottschalk wurde gedankt. Seit 25 Jahren hat er dieses Amt nun schon inne und seine Frau Gabi unterstützte ihn dabei Für die Kinder gab es eine besondere Überraschung: anstatt Sonntagsschule eine tolle und lange Kutschfahrt. Für das leibliche Wohl wurde ebenfalls gesorgt - zum Mittagessen gab es Gulasch aus der Gulaschkanone. Es hat allen sehr lecker geschmeckt. Dann ging es voll weiter im Programm.
Es waren verschiedene Stationen aufgebaut. Sicherlich war das Bierkistenstapeln dabei die größte Herausforderung, aber auch Bastelstraße und feuerwehrtechnische Geschicklichkeiten sowie noch vieles andere wurden angeboten.
Dann war es endlich soweit, das Märchenspiel konnte beginnen. Man merkte schon eine gewisse Anspannung aller Mitspieler, denn zur Probe fehlten doch immer wieder einmal ein paar Mitspieler. Doch dann ging es los und es hat super geklappt. Ich glaube, es waren nicht einmal echte Patzer dabei. Theaterspieler wären sicher an diesem Tag neidisch auf uns gewesen. Das Märchenspiel hieß „DORNRÖSCHEN“ und wurde von
Bianca Gründig-Wendrock  umgeschrieben. Ihr möchten wir dafür ganz besonders danken.
Mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen endete das Jubiläumsfest. Es war sicherlich für alle Gemeindemitglieder und Gäste ein wunderschöner Tag.
 

Das Lob aber dafür gilt  unserem Vater im Himmel.
Herr, wir DANKEN dir.

Nur zwei Tage später fand anlässlich zum Jubiläum unser Seniorennachmittag statt. Denn genau vor 25 Jahren wurde der Senioren(kreis) von Bruder Lothar Albrecht ins Leben gerufen. Seit dieser Zeit treffen sich aller 14 Tage die Senioren. Natürlich war auch das ein Anlass, den Tag würdig zu begehen. Mathias Schmelzer und seine Frau Monika aus Chemnitz gestalteten  uns diese Stunde aus. Mit den Filmtitel „Kirchen entlang der Silberstraße“ von Mathias Schmelzer  und einer von seiner Frau Monika gehaltenen Andacht haben auch die Senioren einen wunderschönen Nachmittag erlebt. An einem festlich gedeckten Tisch wurde mit Sekt auf das Jubiläum angestoßen. Im Anschluss gab es noch selbstgebackenen, leckeren Kuchen. Mit Liedern für die Geburtstagskinder sowie ein Abschlussgebet und den Segen ging auch dieser schöne Tag zu Ende.   

Gebirge, den 08.September  2015

Rolf Ehrig

Valid CSS! Valid XHTML 1.0 Transitional Barierefrei!
[Fusszeile] [Fusszeile]